Blog | Workshops und Seminare in der Hochschule für Musik und Tanz Köln

01 JAN 2019

4 Tage in der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Wir freuen uns sehr, dass 3 unserer Schüler*innen für 4 Tage in eine der größten Musikhochschulen Europas, die Hochschule für Musik und Tanz Köln, eingeladen wurden.

Ein Programm aus verschiedensten Workshops und Seminaren, gehalten von den Dozent*innen der Hochschule und gemeinsam mit den Tanzstudent*innen, sowie viele Gespräche, Anregungen und Feedbacks wurden Frida, Leo und Johannes kostenlos von der Hochschule gesponsert und zur Verfügung gestellt.

Eine unglaublich tolle Möglichkeit und wir danken den Organisatoren, Dozent*innen und der Leiterin Prof. Vera Sander für diese tolle Förderung unserer Schüler*innen.

4 spannende Tage, welche von den Dreien kurz für uns zusammengefasst wurden, damit auch wir daran teilhaben konnten.

02 JAN 2019

Ankommen in Köln

Nach einer langen und teilweise „holprigen“ Zugfahrt, sind wir trotz allem pünktlich in Köln angekommen.

Der erste Tag begann mit einer kurzen Vorstellrunde im Studio 2 des ZzT (Zentrum für Zeitgenössischen Tanz Köln) und einem gemeinsamen Warm-Up mit den anderen eingeladenen Tänzer*innen und den Tanzstudent*innen. Danach wurden wir in einzelne Trainingsgruppen eingeteilt, für welche wir uns vorab entscheiden konnten.

Es folgte ein 2-stündiges Contemporary-Training bei verschiedenen Dozent*innen und weitere Infos für die folgenden Tage. Natürlich durfte ein bisschen Sightseeing am Ende nicht fehlen. ;)

03 JAN 2019

Tanzen zu Live-Musik

Der zweite Tag begann mit einem selbst gemachten Frühstück und schönem sonnigen Wetter. Angekommen im ZzT ging es, nach einem gemeinsamen Warm- Up, für Frida und Leo zu einem 2 stündigen Ballett Training.

Johannes nahm währenddessen an einem Contemporary Training mit dem Fokus auf die Alexandertechnik teil.

Danach folgte der Workshop: „Partnering- Dancing with Gravity“ mit Kojiro Imada, welcher zu unserer Begeisterung mit Live-Musik ausgeführt wurde. Ein Schlagzeug- und Percussion-Spieler begleitete das gesamte Training und trug auch die folgenden Tage zu einer ganz besonderen Atmosphäre bei.

Nach einer kurzen Pause und bereits 5 - 6 Stunden Tanz folgte der letzte Workshop des Tages: „Bewegungsdetails warnehmen- eine spielerische Annäherung an performative Werkzeuge“.

Nach 8 Stunden Tanz und den verschiedensten Eindrücken fielen wir abends müde und kaputt ins Bett.

04 JAN 2019

Gyrokinese

Tag 3 unserer Workshop-Woche begann wie immer mit dem Klingeln des Weckers um 7:00 Uhr.

Nach dem Frühstück ging es auch direkt los zum ZzT. Diesmal erwartete uns ein Warm -Up zum Thema Gyrokinese.

Danach begann für Leo ein 2 ständiges Ballett Training und für Johannes und Frida ein Contemporary Training mit Elementen der Gyrokinese.

Später wurden wir wieder in die vorher ausgewählten Workshopgruppen aufgeteilt.

Wir beschäftigten uns erneut mit der Gravitation als Tanzpartner, mit dem peripheren Blickfeld und wie man es choreographisch nutzen kann.

Am Abend beendeten wir den Tag gemütlich mit einer Pizza am Rheinufer.

05 JAN 2019

Abreisetag

Tag 4 war leider auch schon der letzte für uns in Köln. Der Tag begann diesmal schon um 6:30 Uhr.

Wir packten unsere Koffer, zogen die Betten ab, frühstückten und starteten unseren Tanztag.

Im ZzT ging es direkt los mit dem Warm-Up „Reflexion in Action“.

Anschließend folgte für alle gemeinsam ein 2 ständiges Contemporary-Training, wieder mit Life-Musik.

Nach einer kurzen Pause begann dann zum leider letzten Mal der Workshop mit Kojiro Imada: „Partnering- Dancing with Gravity“, den wir auch direkt und leider vor der Feedback-Runde verlassen haben, damit wir noch rechtzeitig zum 10-jährigen Jubiläum von Saltazio kommen konnten. :)

Viel zu schnell sind die 4 Tage verflogen. Wir haben so viele nette, interessante und inspirierende Menschen getroffen, neue Kontakte geknüpft, spannende Gespräche geführt, uns und unsere Körper noch besser kennen gelernt und noch mehr Einblicke in die Tanzwelt und die verschiedenen Möglichkeiten und Stile erhalten.

Ein absolut geniales Erlebnis und eine super Chance für uns alle.

Vielen Dank an die Hochschule für Musik und Tanz Köln für diese großartige Möglichkeit.

Und jetzt stürzen wir uns wieder ins Training bei Saltazio! Back home :)